Die heimliche Lücke der Alpen ist offen

28. Mai 2014

Die Teilnehmer der Bergfrühling-Classic  genießen diesen "Tunnelblick" .
Die heimliche Lücke der Alpen, das Timmelsjoch, ist wieder offen.
Am Vatertag, 29. Mai, gegen 16:00 Uhr können Sie die Oldtimer auf der Frühlingsrallye mit winterlichem Hintergrund genießen. 

Wenn man sich dieses Foto betrachtet,  erhält der Begriff "Tunnelblick" eine neue Bedeutung.

Hier geht`s für die Teilnehmer der Bergfrühling-Classic hindurch um in wenigen Kilometern das südliche Flair zu genießen. Nach diesem langen Winter liegen vor allem auf der Südseite genügend Meter Schnee, sodass jetzt über 8 m hohe Schneewände rechts und links den Fahrbahnrand säumen. "Die heimliche Lücke der Alpen" ist die kürzeste Verbindung vom Norden in den Süden. Die Rallyeroute, zeitlich punktgenau, zur Eröffnung nach der Wintersperre geplant, führt durchs Hochgebirge und ist zugleich eine Reise durch die verschiedensten Vegetationszonen. Zuerst wird die Umgebung von Almböden, Zirben, Gebirgsblumen und hohen Schneewänden geprägt. Auf der steilen alpinen Trassenführung mit bis zu 16 % Gefälle hinab nach Moos und weiter durch das Passeiertal nach Meran ergibt sich dann ein eindrucksvoller Gegensatz. Das Klima nimmt dort unten mediterane Züge an. Weinreben prägen die Landschaft und verbreiten innerhalb nur weniger Kilometer südliches Flair.

Die Bergfrühling-Classic bietet Ihnen dieses Naturphänomen in Ihrem Oldtimer zu erleben.